Neues Portal für Arbeitsschutzfilme - Start erfolgreich geglückt!

Vielen Führungskräften und Fachkräften für Arbeitssicherheit fehlt bei der Vorbereitung einer Arbeitsschutzunterweisung zur Veranschaulichung der Themen noch ein ansprechender Film. Jetzt ist die Suche einfacher geworden und über elftausend Arbeitsschutzakteure haben sich die neue Mediathek schon angesehen.

Unter www.arbeitsschutzfilm.de finden Akteure im Arbeitsschutz seit Anfang Oktober Links zu mehr als hundertsechzig einsetzbaren Arbeitsschutzfilmen oder  clips. Diese sind 30 Fachkategorien zu Themen wie Gefahrstoffe, Persönliche Schutzausrüstung, Instandhaltung, Lärm oder Baustellensicherheit zugeordnet, was das Finden der Filme sehr leicht macht.

Den Bedarf für ein derartiges Portal zeigte Anfang des Jahres eine Umfrage  im Rahmen der Berliner Initiative Gesunde Arbeit (BIGA http://www.berlin.de/biga/aktuell/index.html), die von  der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und  der Bundesanstalt für Arbeitsschutz  und Arbeitsmedizin (BAuA) fachlich begleitet und unterstützt wurde.Die ersten Reaktionen der Anwender sind  positiv, die neue Mediathek wird offensichtlich als willkommenes und sehr hilfreiches  Arbeitsmittel für den betrieblichen Einsatz gut angenommen. Gerade Klein- und Mittelbetriebe verschiedenster Branchen nutzen sehr gerne das Angebot und stellen bisher die Mehrzahl der täglich ca. 500 Besucher auf der neuen Homepage.

Mehr auf www.arbeitsschutzfilm.de

Ansprechpartner:
Christoph Benning
Tel: 0170-3398089
E-Mail 

Im Einvernehmen und mit Unterstützung von:

BIGA
BAUA
VDSI
DGUV
LAGetSi Berlin